Stadttheater Klagenfurt

Aktuelles

Video

Video

Nur noch bis 10. Februar 2017 auf der Bühne des Stadttheaters: WUT von Elfriede Jelinek. Hier geht´s zum TRAILER der Produktion.

Auf die Bühne …

Auf die Bühne …

… fertig – los!
Nach der Nachmittags-Vorstellung des Lebkuchenmanns am 08. Februar 2017 (Beginn 14.30 Uhr) hat unser junges Publikum die Möglichkeit, die fantasievolle Ausstattung direkt auf der Bühne ganz aus der Nähe anzusehen. Fotoapparat nicht vergessen!

Live Music Now

Live Music Now

29. Januar 2017, 19.30 Uhr

Vier Cellisten der Wiener Philharmoniker stellen sich in den Dienst der guten Sache und präsentieren im Stadttheater ein Konzert mit Werken von Corelli, Schubert, Mozart, Jobim, Frühauf, Popper, Fauré und Fitzenhagen. Der Erlös kommt Live Music Now zugute, dessen Grundgedanke auf dem humanistischen Vermächtnis des großen Musikers Yehudi Menuhin basiert. 2016 hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert.
INFORMATIONEN & KARTEN

Produktionen

Der Lebkuchenmann

Der Lebkuchenmann

Vorhang auf für ein zauberhaftes Märchenstück mit schwungvollen Melodien für die ganze Familie! Ab 26. November entführt uns der lustige Lebkuchenmann in eine fantasievolle Welt, in der Freundschaft und Mut mindestens ebenso wichtig sind wie hilfreiche Ideen.

Wut

Wut

Mit Wut reagierte Elfriede Jelinek auf jene Geschehnisse, die unser europäisches Selbstverständnis erschüttert haben: Das Attentat auf die Redaktion des Pariser Satiremagazins „Charlie Hebdo“ und wenig später die blutige Geiselnahme in einem jüdischen Supermarkt. Der Text wird von Marco Štorman inszeniert. Nach Winterreise ist dies seine zweite Auseinandersetzung mit der Literaturnobelpreisträgerin am Stadttheater Klagenfurt.

Das Land des Lächelns

Das Land des Lächelns

Eine Liebesbeziehung scheitert daran, dass es dem Paar nicht gelingt, seine kulturellen Unterschiede zu überwinden. China wird bei Lehár zum „Land des Lächelns“ – dieses Lächeln verbirgt jedoch alle wahren Emotionen. Yujoong Kim steht nun nach seinem Debüt in der New Yorker Carnegie Hall als Sou-Chong auf der Bühne des Stadttheaters, ihm zur Seite Margarita Vilsone als Lisa. Erwin Belakowitsch, der an unserem Haus zuletzt Im weißen Rössl begeisterte, kehrt nun nach Klagenfurt zurück. Die musikalische Leitung übernimmt Giedre Šlekyte, Regie führt Aron Stiehl.