Stadttheater Klagenfurt

Aktuelles

Eröffnungskonzert

Eröffnungskonzert

Dirigent Nicholas Carter, Sopran Golda Schultz
Kärntner Sinfonieorchester

29. September 2018, 19.30 Uhr
Konzerthaus Klagenfurt

In seinem ersten Sinfoniekonzert als Chefdirigent des KSO präsentiert Nicholas Carter gemeinsam mit Starsopranistin Golda Schultz ein spätromantisches Programm, das den Zuhörer in fremde Welten entführt.

NEU: Einführung mit Nicholas Carter und Markus Hänsel um 18.30 Uhr im Mozartsaal

INFORMATIONEN & KARTEN

Pressestimmen „Rusalka“

Pressestimmen „Rusalka“

ZUM VIDEO

Ergreifende Schönheit … ein Ereignis. 
Kleine Zeitung

Ein Saisonauftakt voller Glanz, Poesie und Tiefe.
Kronen Zeitung

Von der Südafrikanerin Pumeza Matshikiza berührend innig verkörpert… Der Standard

… ein hochdiskutabler, herausfordernder (…) Opernabend. Salzburger Nachrichten

Last-Minute-Tickets

Last-Minute-Tickets

30 Minuten vor Vorstellungsbeginn werden ermäßigte Karten für die Galerie Seite, 2. Reihe ausgegeben. Für Schauspielproduktionen bezahlen Sie nur Euro 7,-, für musikalische Produktionen Euro 9,-. Für nur Euro 7,- erhalten Kinder, Schüler, Studenten, Lehrlinge (bis 26 Jahre), Präsenz- und Zivildiener, Empfänger von Mindestpensionen mit Ausgleichszulage und Sozialhilfeempfänger 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn Last-Minute-Tickets in allen noch verfügbaren Kategorien. THEATERKASSE 0463 / 54 0 64

Vor dem Eisernen

Vor dem Eisernen

Gesprächsreihe in Kooperation mit dem ORF Landesstudio Kärnten

Thema Generationen
07. Oktober 2018, 20.00 Uhr
EINTRITT FREI

Moderation: Dr. Arnold Mettnitzer
Gäste: Dr. Erwin Pröll, Dr. Kai Brauer

Die Veranstaltung wird am am 08. Oktober 2018 um 20.00 Uhr in Radio Kärnten übertragen.

ZUM PROGRAMM

Produktionen

Rusalka

Rusalka

Die große Eröffnungspremiere der Spielzeit 2018/19 erzählt von der unmöglichen Liebe einer Wassernixe zu einem schönen Prinzen. Das ausdrucksstarke Meisterwerk wurde seit 65 Jahren nicht mehr in Klagenfurt gezeigt. Die musikalische Leitung übernimmt der neue Chefdirigent Nicholas Carter, Regie führt Eva-Maria Höckmayr, die Titelpartie singt die südafrikanische Sopranistin Pumeza Matshikiza.

König Lear

König Lear

Stephanie Mohr inszeniert Shakespeares König Lear mit Roman Kaminski in der Titelrolle. Entstanden um 1605, basiert der Text auf dem britannischen Märchenmotiv vom alten König, der die Liebe seiner Töchter auf die Probe stellt. Am Ende rettet die zu Unrecht verstoßene jüngste Lieblingstochter das Leben des greisen Vaters. Zu diesem glücklichen Ausgang kommt es bei Shakespeare nicht.