Alexander Lutz ist Schauspieler und Musiker. Er studierte klassisches Klavier an der Wiener Hochschule und Jazz am Wiener Konservatorium, danach am Salzburger Mozarteum Schauspiel und Regie. Engagements u.a. bei den Salzburger Festspielen, Frankfurt und New York. Von 1993-1999 Theater in der Josefstadt, Wien. Zahlreiche Fernsehhauptrollen, u.a. W.A.Mozart, Wambo, Bernhardiner & Katz, Die Ohrfeige, Kommissarin Lucas. Als Musiker sowohl im Jazz/Crossover-Bereich als auch als klassischer Pianist tätig. Daneben Kompositionen für Film und TV. Für sein „Hörbild“ für Ö1 (mit Musikrekonstruktion) über die Erinnerungen der Jugendfreundin Jura Soyfers erhielt Lutz 1996 den A. Reischek-Preis. Sein erfolgreicher Soloabend …ewig dein Mozart, eine Verbindung von Briefen mit Klavierstücken, erschien bei Preiser Records auf CD. Zur Zeit spielt Alexander Lutz am Wiener Volkstheater in der umjubelten Produktion Comedian Harmonists den Pianisten Erwin Bootz.