Anna Böger wurde 1977 in München geboren und studierte Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Gastengagements führten sie an das Schauspielhaus Zürich und das Berliner Ensemble. Von 2002 bis 2008 war sie Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele, von 2008 bis 2011 war sie am Theater Freiburg engagiert. Seitdem ist sie als freie Schauspielerin am Theater und für den Film tätig. Sie arbeitete u.a. mit den Regisseuren Luc Bondy, Jossi Wieler, Claus Peymann, Rene Pollesch, Stefan Pucher, Lars-Ole Walburg, Felicitas Brucker und Sebastian Nübling zusammen. 2002 wurde Anna Böger mit dem Förderpreis für Darstellende Kunst der Akademie der Künste Berlin ausgezeichnet.