Bernhard Viktorin absolvierte sein Musical-Studium am Konservatorium Wien. Sein erstes Engagement führte ihn in die Schweiz zur Welturaufführung von Heidi – Das Musical. Nach diversen Engagements in Österreich kehrte er zu Heidi  und Heidi – Teil 2 zurück. Danach spielte er die Rollen des A-Rab in der West Side Story bei den Thuner Seespielen sowie den Judas in Jesus Christ Superstar in Luzern. Er war auf Tour als Titelheld von Robin Hood und in den Wiener Kammerspielen als Charlie in Sugar – Manche mögen’s heiß zu sehen. 2010 feierte er große Erfolge als Wiesel in der Uraufführung des Musicals Go West im Wiener Metropol. In Walenstadt verkörperte er die Hauptrolle Giorgio in Die schwarzen Brüder, für die er für den „Goldenen Scheinwerfer“ nominiert wurde. 2008 war er einer der 10 Finalisten der ORF Casting-Show „Musical! Die Show“. Seinen Bekanntheitsgrad konnte er durch die täglich im ORF gesendete Show „Freddys Freunde“ noch erhöhen. Bernhard gehörte zur Premieren-Cast von Sister Act in Hamburg und übernahm danach die Rolle des TJ in der Wiener Produktion.
www.bernhard-viktorin.com