Der gebürtige Freiburger begann seine Ausbildung an der Universität der Künste Berlin im Fach Musical/Show. Nach seinem Abschluss mit Auszeichnung 2007 setzte er sein Studium an der Royal Academy of Music in London fort, bevor er an die Universität der Künste Berlin zurückkehrte. Hier schloss David Arnsperger 2010 ein weiteres Studium im Fach Gesang/Musiktheater erfolgreich ab. Zusätzlich erhielt David Arnsperger Gesangsunterricht bei Hanno Müller-Brachmann, besuchte diverse Meisterkurse bei Siegfried Lorenz, Michael Hampe, Jason Robert Brown, Mary Hammond und Neil Semer sowie Schauspielworkshops mit Dagmar Manzel und André Eisermann. David Arnsperger wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: 2005 gewann er den 1. Preis beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin. 2006 erhielt er bei der Musical-Sommerakademie der WestLB ein Stipendium für die Royal Academy of Music in London und 2010 gewann er den 2. Preis beim internationalen Gesangswettbewerb „Lotte Lenya Competition“ in Rochester, New York. Schon während seines Studiums führten David Arnsperger Engagements unter anderem 2006 in der Rolle des Ché in Evita ans Theater Hagen, 2007 zum Kurt-Weill-Fest nach Dessau und 2009 als Don Alfonso in Cosi fan tutte ins Berliner E-Werk. Von September 2011 bis Juli 2012 spielte er die Rolle des Munkustrap in der deutschsprachigen Europa-Tournee von CATS. www.davidarnsperger.de