Alt

Eibe Möhlmann begann ihre sängerische Laufbahn im Alter von 15 Jahren in verschiedenen Kirchenchören ihrer Heimatstadt Bremen. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Schulmusik und Bühnen- und Konzertgesang bei Ute von Garczynski in Lübeck, später Gesangspädagogik und Liedgestaltung bei Julia Hamari und Konrad Richter in Stuttgart und schloss ihr künstlerisches Aufbaustudium bei Dunja Vejzovic mit Auszeichnung ab. Bereits während ihres Schulmusikstudiums übernahm sie kleinere solistische Partien am Theater Lübeck und begann ihre freiberufliche Tätigkeit als Konzertsängerin und Chorleiterin. Sie wirkte als freie Mitarbeiterin beim SWR-Vokalensemble und dem RIAS Kammerchor mit und ihre solistische Tätigkeit umfasst zahlreiche Oratorienaufführungen,  freie Opernproduktionen, Liederabende, Kammermusik, Auftritte beim Schleswig-Holstein-Musik-Festival, den Ludwigsburger Schlossfestspielen, den Donaueschinger Musiktagen, dem Rossini-Festival Wildbad, und dem Belcanto-Festival Dordrecht, sowie Einspielungen romantischer Chorwerke mit dem Chamber Choir of Europe. Seit 2004 ist Eibe Möhlmann hauptberuflich als Opernchorsängerin tätig; zunächst am Volkstheater Rostock, später am Landestheater Linz und seit 2008 am Stadttheater Klagenfurt. An allen drei Häusern wurde sie auch mit solistischen Aufgaben betraut. Am Stadttheater Klagenfurt sang sie zuletzt Lucia (Cavalleria Rusticana).