Der gebürtige Steirer war bis zu seiner Pensionierung im Jänner 2013 mehr als dreiundvierzig (!) Jahre in verschiedenen Positionen Mitglied unseres Hauses. Als umsichtiger Chefinspizient betreute er unzählige Theaterproduktionen aller Sparten mit großem Einfühlungsvermögen. Dass in derselben Funktion – und nicht minder versiert – auch sein Zwillingsbruder Herwig (verst. 2016) tätig war, führte bei manchen Gastkünstlern bisweilen zu leichten Irritationen. Einen Namen machte sich Jörg Schlaminger als Intendant der Sommerspiele Eberndorf, die unter seiner künstlerischen Leitung zu einem der renommiertesten und beliebtesten Sommertheaterfestivals des Landes wurden. Aufgrund seiner Verdienste um die Wiederbelebung antiker Komödien wurde er Ehrenmitglied der Humanistischen Gesellschaft Kärnten. Als er 2016 für sein kulturelles Engagement mit dem „Ehrenzeichen des Landes Kärnten“ ausgezeichnet wurde, bedankte er sich augenzwinkernd ausgerechnet mit jenem Nestroywort, das er nun im Talisman in seiner Rolle als Bedienter Georg zu sagen hat: „Ehre, dem Ehre gebührt“