Josef Frommwieser, geboren 1967 in Priem am Chiemsee, hat 1994 an der FH München sein Architekturstudium abgeschlossen. Bereits während seines Studiums begann seine Zusammenarbeit als Kostüm- und Bühnenbildner insbesondere mit dem italienischen Regisseur Cesare Lievi, mit dem er seither zahlreiche Produktionen auf die Bühne gebracht hat, vor allem in Italien (unter anderem in Brescia, Mailand, Modena, Palermo und Rom), aber auch an diversen deutschsprachigen Theatern, so am Thalia Theater Hamburg, am Hessischen Staatstheater Wiesbaden und am Landestheater Coburg. Für die Udineser Produktion Tra gli infiniti punti di un segmento, das zu den Bonner Festwochen eingeladen war, nominierte ihn die Zeitschrift „Theater heute“ als „Bühnenbildner des Jahres“. Josef Frommwieser lebt und arbeitet in München als Architekt und Bühnenbildner.