Bass

Josef Pepper stammt aus Friesach in Kärnten. Er studierte bei Univ.Prof. Annemarie Zeller und KS Gottfried Hornik an der Kunstuniversität Graz Gesang und Musiktheater. Schon während des Studiums trat er Solist bei zahlreichen Opernfestivals in Deutschland und Österreich unter anderem in deutschen Partien wie Sarastro und Osmin aus Mozarts Zauberflöte und der Entführung aus dem Serail, Falstaff in Nicolais Lustige Weiber, Dijab in Henzes L’Upupa oder der Baculus aus Lortzings Wildschütz. Aus dem italienischen Repertoire war Pepper bereits unter anderem in den frühen Opern von Rossini, La cambiale di matrimonio und Il signor Bruschino, als Commendatore in Mozarts Don Giovanni, als Bartolo in Le nozze di Figaro zu hören. Daneben ist Pepper auch gefragter Konzertsänger mit geistlichen und weltlichen Werken etwa von Mozart, Haydn, Dvořák oder Beethoven. Seit 2017 ist Pepper Mitglied des Hauschores des Stadttheaters Klagenfurt.