Karsten Januschke ist derzeit als Kapellmeister an der Oper Frankfurt tätig. In dieser Saison dirigiert er hier Aufführungen von La Bohème, Don Giovanni, Murder in the Cathedral und Hänsel und Gretel.  An der Los Angeles Opera wird er im September als First Assistant Conductor und Coverdirigent die Produktion Dido und Aeneas / Herzog Blaubarts Burg betreuen. In der Spielzeit 2013/14 hatte er an der Oper Frankfurt die musikalische Leitung für die Neuproduktion Die Gespenstersonate inne, die von der Presse wie auch vom Komponisten Aribert Reimann gleichermaßen euphorisch aufgenommen wurde. Zudem dirigierte er Vorstellungen der Premierenserie von Don Giovanni, Repertoirevorstellungen von Die Zauberflöte und Così fan tutte und im Konzert Prokofjews Romeo und Julia. Im März 2014 gab er sein Debüt bei den Bochumer Symphonikern. Im Juni folgte sein Debüt am Pult der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern. Nach dem großen Erfolg wurde er von beiden Orchestern bereits wieder eingeladen. Als Gastdirigent trat er unter anderem mit der Slowakischen Philharmonie auf. Im Juli 2014 sprang er kurzfristig für die Produktion Die Zirkusprinzessin am Staatstheater am Gärtnerplatz ein – mit der musikalischen Leitung gab er an diesem Haus sein Debüt.  Karsten Januschke ist seit 2008 an der Oper Frankfurt tätig, zuerst als Solorepetitor, später als Kapellmeister. 2010 debütierte er mit Telemanns Pimpinone als musikalischer Leiter am Pult des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters. Seither dirigierte er Aufführungen von La Traviata, Die Fledermaus, Idomeneo, Don Carlo, Die Zauberflöte, die Opéra-bouffe L’étoile von Emmanuel Chabrier, Mavra von Igor Strawinsky, Vorstellungen der Frankfurter Erstaufführung von Aulis Sallinens Kullervo, Lior Navoks Die kleine Meerjungfrau sowie Tschaikowskis Der Nussknacker. Bereits während seines Studiums arbeitete er an der Wiener Staatsoper als Solorepetitor und Dirigent von Kinderopern, wie auch regelmäßig am Theater an der Wien und bei den Bayreuther Festspielen, wo er zuletzt 2012 Christian Thielemann in Der Fliegende Holländer assistierte. Weitere Assistenzen brachten ihn mit Dirigenten wie Kirill Petrenko, Seiji Ozawa, Constantinos Carydis, Steven Sloane oder Sebastian Weigle zusammen. 2008 wirkte er als musikalischer Leiter der Dreharbeiten zur Verfilmung von La Bohème mit Anna Netrebko und Rolando Villazon mit. Karsten Januschke studierte in Wien Klavier und Musikwissenschaft, bevor er am Konservatorium Wien bei Prof. Georg Mark ein Dirigierstudium aufnahm, das er mit Auszeichnung ablegte.