Leonie Humitsch (Kärnten/Wien) wurde 1985 in Klagenfurt geboren und tanzt seit ihrem 5. Lebensjahr. 2010 schloss sie ihr Studium der „Zeitgenössischen Tanzpädagogik“ an der Konservatorium Wien Privatuniversität mit dem Bachelor of Arts (BA) und 2017 das postgraduale Masterstudium (MAS) „art & economy“ an der Universität für angewandte Kunst Wien mit Auszeichnung ab. Mit großer Leidenschaft widmet sie sich dem zeitgenössischen Tanz als freischaffende Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin und gründete 2012 gemeinsam mit Silvia Salzmann eva & eva – Verein für zeitgenössische Tanzprojekte. Leonie war bzw. ist als Tänzerin und Choreographin u.a. im Festspielhaus St.Pölten, im Theater Nestroyhof Hamakom Wien, im Tanz*Hotel und Palais Kabelwerk Wien, im Kunsthaus und Landestheater Bregenz, am Spielboden Dornbirn, in der Kulturwerkstatt Memmingen (D), beim Tanzfest in St.Gallen (CH) etc. zu sehen. 2016 erhielt sie vom Land Kärnten den Förderpreis für darstellende Kunst.