Marko Letonja studierte an der Musikakademie Ljubljana und an der Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Wien. 1991-2003 Musikdirektor der Slowenischen Philharmonie. Auftritte u.a. mit den Wiener Symphonikern, den Münchner  Philharmonikern, den Hamburger Symphonikern, dem Opernorchester von Stockholm und Tournee mit dem Mailänder Orchestra Sinfonica „Giuseppe Verdi”. 2003-2006 Chefdirigent und Musikdirektor des Sinfonieorchesters und des Theaters  Basel. Engagements u.a. am Grand Théâtre von Genf, an der Dresdner Semperoper, der Mailänder Scala, der Opéra National du Rhin in Strasbourg sowie der Wiener Staatsoper. 2008-2011 Principal Guest Conductor des Orchestra Victoria Melbourne. Seit 2012 Chefdirigent und Artistic Director des Tasmanian Symphony Orchestra, seit 2012/13 Chefdirigent des Orchestre Philharmonique de Strasbourg.