Dramaturg

Markus Hänsel wurde 1990 in Görlitz geboren und studierte an der Hochschule für Philosophie – Philosophische Fakultät S.J. in München Philosophie mit besonderen Schwerpunkten in Theologie und Kunstgeschichte. 2013 schloss er das Studium mit einer Magisterarbeit über die päpstliche Tiara ab. 2009 begann er zusätzlich das Studium der Dramaturgie für Musiktheater an der Bayerischen Theaterakademie August Everding, das er im Sommer 2015 abschloss. Im Rahmen seiner Diplomarbeit analysierte er die französische Vertonung der Wildeschen Salomé-Tragödie durch den Komponisten Antoine Mariotte. Von 2012-2015 war er Stipendiat des Cusanuswerks. Während seines Studiums hospitierte er am Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau sowie der Oper Stuttgart und betreute die Produktionen von Dallapiccolas Nachtflug und Mariottes Salomé der Bayerischen Theaterakademie als Dramaturg. 2016 absolvierte er eine Hospitanz in der Programmheftredaktion der Klangkörper des Bayerischen Rundfunks und arbeitete als Dramaturgieassistent beim Beethovenfest Bonn. Außerdem betreute er die Produktionen Le nozze di Figaro und What Next?/Gianni Schicchi am Wilhelma Theater Stuttgart als Dramaturg und Regieassistent. Für die Spielzeit 2017/18 ist er als Musikdramaturg am Stadttheater Klagenfurt engagiert.

m.haensel@stadttheater-klagenfurt.at