Mauro Montalbetti, geboren 1969 in Brescia, zählt in Italien zu den bedeutendsten Komponisten seiner Generation. Er erhielt bereits Aufträge von führenden Kulturinstitutionen wie dem Orchestra Filarmonica della Scala, der Venice Music Biennale, dem Milano Musica Festival und anderen. 2006 gewann er für seine Oper Lies and Sorrow den Johann Joseph Fux Preis, einen der wichtigsten Kompositionspreise Europas im Bereich Musiktheater. Seine vier weiteren Werke für das Musiktheater kamen mit jeweils großem Erfolg an führenden Häusern Italiens wie an internationalen Häusern auf die Bühne. Außerdem komponiert er für das Tanztheater und arbeitete im Zuge dessen u.a. bereits mit Sasha Waltz & Guest oder dem Michele Lucentis Balletto Civile. Als Komponist in Residenz ist er seit 2015 am Teatri di Reggio Emilia und wird in gleicher Funktion ab September 2018 in Visby, Schweden sein. Aufnahmen seiner Werke erschienen bisher u.a. bei den Labels Deutsches Grammophon, Stradivarius und Cantalupe.