ist Choreograph, Tänzer und Trainingsleiter und lebt in Berlin. Er arbeitet seit über 20 Jahren an zahlreichen Theatern in Deutschland, Österreich und der Schweiz fest sowie auch freischaffend. Zuletzt war er 4 Jahre fest am Staatstheater Kassel als Trainings- und Probenleiter des Tanztheaters unter der künstlerischen Leitung von Johannes Wieland engagiert. Gleichzeitig war er dort auch als Choreograph aktiv und kreierte ein Stück für den Tanzabend Flux mit drei Choreographen (Johannes Wieland, Michael Langeneckert, Stephanie Thiersch), choreographierte für das Musical Blackrider und arbeitete als Bewegungscoach für die Oper Griselda (Regie Stefan Müller). Er arbeitete als Choreograph für Tanz und Oper an den Theatern von Oldenburg (künstl. Leiter Martin Stiefermann), Linz und Mönchengladbach (mit dem Regiesseur Andreas Baesler). In Freiburg leitete er zusammen mit dem Videokünstler Mattias Heipel seine eigene Company Rebound Prod (2001 bis 2006) mit Unterstützung der Stadt Freiburg und dem Land Baden-Württemberg. Mit der freien Künstlergruppe Cronos (Bracke, Langeneckert, Peters, Wegener Freiburg-Saarbrücken) gewann er 2008 den Stuttgarter Theaterpreis. Von 1996-2000 schloss er sich dem Tanzensemble Cathy Sharp in Basel an. Von 1990 bis 1996 war er als Tänzer an den Theatern von St. Gallen, Hildesheim, Kaiserslautern und Kiel engagiert. Als Trainingsleiter für zeitgenössischen Tanz und klassisches Ballett war er an den Theatern Oldenburg, Kassel, Osnabrück, Braunschweig, Luzern sowie dem Tanzhaus NRW Düsseldorf u.v.m. unterwegs. In der aktuellen Spielzeit ist er Gastlehrer an den Theatern in Bielefeld, Kassel und Braunschweig sowie im Tanzhaus NRW, Marameo Berlin, K3 Hamburg und der Iwanson Schule in München tätig. Neue Tanzprojekte sind in Berlin und Kassel in Planung.