Nikos Kotenidis wurde in Griechenland geboren. Er studierte an der Musikschule von Siatista sowie klassische Gitarre und Gesang am National Konservatorium von Kozani. Von September 2009 bis Januar 2014 studierte er Konzertgesang am Athenaeum Konservatorium, bei Christina Giannakopoulos. Im Januar 2014 erhielt er seinem Diplom. 2011 bis 2013 war er Mitglied des Opernstudios der Staatsoper in Athen, ab September 2014 studiert er an der Bayerischen Theaterakademie in der Meisterklasse Musiktheater bei Prof. Daphne Evangelatos. Sein Repertoire umfasst Rollen wie: Eisenstein (Die Fledermaus), Vater (Hänsel und Gretel), Chalima von Sakelaridis, Don Cassandro (La finta semplice), Don Giovanni (Don Giovanni). Im September 2014 sang er als Young Artist in eine Opera Gala an der Hungarian Opera (Budapest) mit Sängern wie Ferruccio Furlanetto, Piotr Beczala, Anja Kampe. Im Oktober 2014 war er als Guglielmo in Mozarts Cosi fan tutte  in einer Produktion der Staatsoper von Athen zu sehen. Im Mai 2014 erhielt er das Stipendium “Maria Callas”. 2015 sang er am Prinzregententheater die Rolle des Doristo in L´arbore di Diana.