Dramaturgin

Philine Kleeberg nahm nach einem Auslandsjahr in Ottawa/ Kanada und dem Abitur ihr Studium für Dramaturgie an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und der Neueren Deutschen Literatur sowie der Kommunikationswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München auf, welches sie 2014 mit hervorragendem Diplom abschloss. Vor und während des Studiums absolvierte sie zahlreiche Hospitanzen und Assistenzen im Bereich Regie und Dramaturgie, bspw. bei Martin Kušej und Michael Thalheimer am Residenztheater München, bei Sandra Strunz am Stadttheater Freiburg, Philip Stemann am Theater Bremen und arbeitete außerdem u.a. mit Laura Berman bei den Bregenzer Festspielen. Schon im Rahmen des Studiums betreute sie Produktionen, bspw. am Akademietheater des Prinzregententheaters und in der Reaktorhalle München. Sie ist Dramaturgin des deutsch-polnischen Tanztheaterkollektivs Inter:ference. Seit 2015 ist sie am Stadttheater Klagenfurt engagiert.

p.kleeberg@stadttheater-klagenfurt.at