Philipp Hochmair, geboren 1973 in Wien. Schauspielstudium am Max-Reinhardt-Seminar in Wien (Meisterschüler von Klaus Maria Brandauer) sowie am Conservatoire National Supérieur d’Art Dramatique in Paris. 2003-2009 Protagonist am Wiener Burgtheater (Aufnahme in die dortige Ehrengalerie). 2009-2016 Ensemblemitglied am Hamburger Thalia Theater. Wichtigste Rollen: Mephisto, Dorfrichter Adam, Jedermann, Torquato Tasso. Diverse Uraufführungen von Handke und Jelinek. Darsteller in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen, unter anderem Golo Mann in Die Manns – Ein Jahrhundertroman (Heinrich Breloers), Die Vaterlosen (Marie Kreutzer), Der Glanz des Tages (Tizza Covi, Rainer Frimmel), Die Auslöschung (Nikolaus Leytner), Kater (Händel Klaus) und Tiere (Greg Zglinski). Größere Bekanntheit erlangt er als Minister Schnitzler in der ORF/ARD-Serie Die Vorstadtweiber. Hochmair tourt weltweit mehrsprachig mit seinen Soloprojekten Werther! (nach Goethes Briefroman) und Jedermann Reloaded (seiner Rockkonzert-Variante von Hofmannsthals Jedermann mit seiner Band Elektrohand Gottes).