Robert Griessner stammt aus Gnesau bei Feldkirchen und studiert am Kärntner Landeskonservatorium. Er tritt regelmäßig mit der Theatergruppe Kärntner Spätlese auf: 2008 wirkte er als Dr. Sanders in Mein Freund Harvey, 2012 in Heinrich von Kleists Der zerbrochene Krug, 2013 in Freiheit in Krähwinkel von Johann Nepomuk Nestroy, 2014 in Pension Schöller, 2015 in Unter Geiern von Christoph Eckert und 2015 in Date mit einer Leiche von Erika Kapeller. Beim Albecker Sommertheater spielte er Maurice Ledoux in Pariser Nächte von Guy de Monpassat. Er spielte in der Kurzfilmproduktion Flucht und war zuletzt mit dem Feldkirchner Ensemble in Gretchen 89 ff. von Lutz Hübner sowie mit der Theatergruppe St. Donat in Der Meisterboxer von C. Mathern und O. Schwartz zu erleben.