Der irische Tenor Robin Tritschler begeistert Publikum und Kritiker mit seinen Auftritten. Als BBC Generation Artist verbindet ihn eine rege Zusammenarbeit mit den Orchestern der BBC, außerdem wirkte er bei den BBC Proms mit. Zu seinen Opernrollen gehören Graf Almaviva (Der Barbier von Siviglia), Nemorino (L’elisir d’amore), Narraboth (Salome), Ferrando  (Così fan tutte), Don Ottavio (Don Giovanni) und Belmonte (Die Entführung aus dem Serail). Vor kurzem debütierte er an der Royal Opera, Covent Garden in Wozzeck. Robin Tritschler kreierte die Tenorpartien in Roger Waters‘ Ca ira und in Will Gregorys Piccard in Space. Er wirkte in Jonathan Harveys Wagner Dream an der Welsh National Opera mit und war bei der Ruhrtriennale in John Cages Europeras 1 & 2  und Louis Andriessens De Materie zu erleben.

Robin Tritschler trat in Konzerten mit vielen renommierten Orchestern auf, darunter das London Philharmonic Orchestra (Nézet-Séguin and Jurowski), L’Orchestre National de Lyon (Yutaka Sado), Gulbenkian Foundation Lisbon, das Hong Kong Philharmonic Orchestra (de Waart), das Rotterdam Philharmonic Orchestra (Herreweghe), die Moscow Virtuosi (Spivakov), und das BBC Philharmonic (Mena).

Liederabende führten Robin Tritschler an zahlreiche namhafte Aufführungsorte, wie die Kölner Philharmonie, das Concertgebouw, das Kennedy Centre (Washington DC) und die Wigmore Hall.