Seine ersten Arbeiten führten Vinzenz Karl Gertler 1993 an Das Berliner Ensemble. Seitdem arbeitet er als freiberuflicher Bühnen- und Kostümbildner für Theater in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Polen. Er arbeitet für das Kinder- und Jugendtheater, das Schauspiel und das Musiktheater. Mit Elisabeth Gabriel verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit. Gemeinsame Projekte realisierten sie für das Tübinger Zimmertheater, das Landestheater Linz, das Stadttheater Konstanz, das Schauspielhaus Graz und das Theater St. Gallen und das Tiroler Landestheater. Dort erarbeiteten sie gemeinsam Terrorismus (2005/06), Dunkel lockende Welt (2007/08), Furcht und Zittern (2009/10). In der Spielzeit 2014/15 arbeitete erneut mit Elisabeth Gabriel zusammen und entwarf am TLT das Bühnenbild für Die Comedian Harmonists und war für die Ausstattung von Der goldene Drache (2016/17) verantwortlich. Nach Starseeker (2012) und Ramayana (2015) am Theater der Jugend in Wien ist Jannik und der Sonnendieb nun die dritte Produktion mit Henry Mason.