13. Oktober 2017 – 19.30 Uhr
Konzerthaus Klagenfurt

Der argentinische Dirigent Alejo Pérez und die österreichische Mezzosopranistin Elisabeth Kulman eröffnen die hochkarätig besetzte Konzertsaison des Kärntner Sinfonierochesters. Beide Künstler haben sich längst ihren Platz auf den internationalen Konzert- und Opernbühnen erobert: Während Pérez gern gesehener Gast bei den Wiener Philharmonikern, dem Philharmonia Orchestra London, Orchestre Philharmonique de Radio France, SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden/Freiburg oder dem Gürzenich-Orchester Köln ist, arbeitet Kulman regelmäßig mit bedeutenden Dirigenten wie Zubin Mehta, Kirill Petrenko, Christian Thielemann, Marek Janowski oder Franz Welser-Möst. Die beiden haben sich Mahlers monumentale Rückert-Lieder vorgenommen, die auch das berühmte „Ich bin der Welt abhanden gekommen“ beinhalten.

Johannes Brahms Variationen über ein Thema von J. Haydn in B-Dur, op. 56a
Gustav Mahler Rückert-Lieder. Fünf Lieder nach Texten von Friedrich Rückert für Singstimme und Orchester
Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 26 in Es-Dur, KV 184
Igor Strawinski Sinfonie in C-Dur