Alles Liebe – ein Titel, den man wörtlich nehmen darf. Im neuen Programm, das Ursula Strauss gemeinsam mit dem Duo BartolomeyBittmann präsentiert, dreht sich alles um dieses Thema. Die Liebe in ihren vielen Facetten und Farben – verträumt,  verspielt, verzweifelt, verlassen, verwegen, verliebt… ein lustvolles Ausloten von Grenzen. Dabei bewegen sich die drei Künstler literarisch und musikalisch in den unterschiedlichsten Genres: So hat die hinreißende Mundart einer Christine Nöstlinger Platz neben dem hochromantischen Liebesgedicht, frivole Liebschaften der 1920er neben  Bravo-Texten der 70er-Jahre. Das Volkslied und das Wienerlied, Schlager und Popsongs sowie die unverwechselbar energiegeladene Musik von BartolomeyBittmann – eine sinnliche, mit viel Humor gespickte und auch durchaus kritische  Annäherung an den oftmals so überstrapazierten Begriff „Liebe”. Bereits 2015 wurden Ursula Strauss und BartolomeyBittmann vom Publikum mit Marlene stürmisch gefeiert. Mit seinem neuen Programm Alles Liebe präsentiert das Trio ein  nächstes musikalisch-literarisches Kraftwerk zu einem Thema, von dem wir alle ja erwiesenermaßen nie genug haben können.