Der Spielzeitbeginn gehört gefeiert! Einen Tag nach der großen Salome-Premiere verwandeln sich verschiedenste Spielstätten im und um das Stadttheater wieder in eine musikalische Spielwiese. Stammgäste der „Langen Nacht”, wie etwa das Kärntner Sinfonieorchester unter Alexander Soddys Leitung sowie die Singschule Carinthia sind genauso dabei wie einige Überraschungsgäste, die noch nie in Klagenfurt zu hören waren. Der musikalische Bogen spannt sich von Klassik über Jazz zur Volksmusik.

Mit
Erwin & Edwin, Jazz Ladies, Frank Fusion Trio feat. Michael Erian, Gesangskapelle Hermann, Kombinat Alpenrösli, Swinging Strings, Madrigalchor Klagenfurt, Theatertag mit INGEBORG Will&Deloki, Jeremias Fliedl, ensemble minui, Kärntner Sinfonieorchester, Singschule Carinthia

Mit freundlicher Unterstützung von

WRST_VIG_flach_1C_CS32   KLZ_schwarz  BKS Bank Logo Sponsoring - 4C

Download_Programm_DIE LANGE NACHT DER KURZEN MUSIK 2016

PROGRAMM

BÜHNE
19.00 Uhr – Kärntner Sinfonieorchester
Der guten Tradition folgend eröffnet Chefdirigent Alexander Soddy die „Lange Nacht“ mit seinem Kärntner Sinfonieorchester. Er führt durch Musikliteratur, die wenig auf den Konzertbühnen dieser Welt zu hören ist – die Welt der Filmmusik!

21.00 Uhr – ensemble minui
Das innovative Vorhaben des ensemble minui, bestehend aus KSO Musikern, ist es, Werke aus dem Sinfonie- und Opernrepertoire für ihre einzigartige Besetzung von neun Streichern und Bläsern zu „verkleinern“: ein spannendes und einmaliges Hörerlebnis.

WIENER STÄDTISCHE FREILICHTBÜHNE GOETHEPARK
19.30 Uhr – Frank Fusion Trio feat. Michael Erian
Jazz im modernen Soundkleid, actual-trio-sound trifft auf Altbewährtes: Das preisgekrönte Nachwuchstrio freut sich, an diesem Abend auf den arrivierten Jazzer Michael Erian zu treffen. Zu hören gibt es frische Eigenkompositionen und fette Grooves.

20.30 Uhr – Swinging Strings
Die Swinging Strings überwinden musikalische Grenzen! So hört man jazzige Bearbeitungen bekannter Klassik-, Pop- und Rockhits wie auch eigene Kompositionen und Swingjazz.

21.30 Uhr – Erwin & Edwin
Wer ist Erwin? Wer ist Edwin? „Darüber gibt es nur Gerüchte“, sagen die vier österreichischen Musiker. Gut drei Jahre haben Erwin & Edwin am perfekten Sound für ihr Debüt Album Messing gefeilt: ein genreübergreifendes Werk, dass laut APA „sofort ins Tanzbein“ fährt!

STADTPFARRKIRCHE ST. EGID
19.30 Uhr – Singschule Carinthia
2013 gegründet, hat sich die Singschule Carinthia schnell zu einer der ersten Adressen in Sachen musikalischer Nachwuchsförderung entwickelt.

21.00 Uhr- Jeremias Fliedl
Der junge Klagenfurter Cellist interpretiert Johann Sebastian Bachs Suite Nr 2 in d-Moll.

ORCHESTERPROBENRAUM
20.00 Uhr – Gesangskapelle Hermann
Seit nunmehr einigen Jahren frönen die sieben Musiker der beinah in Vergessenheit geratenen Kunst des mehrstimmigen Männergesangs. Die Pflege von romantischem Liedgut wird dabei fast so ernst genommen, wie die Aufarbeitung des Urösterreichischen.

22.00 Uhr – Kombinat Alpenrösli
In ihrem neuen Bühnenprogramm Wurzel Heimat Klammer zu [AT] präsentieren die sechs Musiker eine schrullige, absurd-komische Kulturstunde quer durch die österreichische Geschichte mit Kompositionen, die Jazz, Jodler und Funk durcheinander wirbeln.

KLAGENFURTER DOM
20.30 Uhr – Madrigalchor Klagenfurt
Der Kärntner Madrigalchor steht für Vokalmusik auf hohem künstlerischem Niveau. Für die „Lange Nacht“ präsentiert der Chor Evensongs – also Chorgesang, der der englischen Vespertradition verpflichtet ist. Im Anschluss findet eine durch Chorleiter Klaus Kuchling gestaltete Orgelführung zur neuen Domorgel statt!

BKS Bank PALAIS CHRISTALNIGG
20.00 Uhr – Jazz Ladies
Das Palais Christalnigg der BKS Bank öffnet erstmals nach der Renovierung seine Pforten. Die Jazz Ladies aus Maribor werden den ehemaligen Ballsaal mit Jazzstandards, slowenischen Liedern und Pop-Melodien in den Stilen Swing, Bossa Nova und Latin wachküssen

OBERES FOYER
23.00 Uhr – Theatertag mit INGEBORG
Die DJs Will&Deloki sind mit ihren NIX KLU EVENTS bereits eine fixe Größe in der Kärntner Electronic Music Szene. Ihre Mission ist: Music for soul, body and mind. Mit ihren House und Deep House – Mixes nehmen sie ihr Publikum mit auf eine Soundreise und verwandeln das Foyer des Stadttheaters in einen dancefloor – a journey to paradise.