18. Februar 2019 – 20.00 Uhr
Thema: Beziehung & Kommunikation

Moderation: Dr. Arnold Mettnitzer
Gäste: Mag. Margret Tschuschnig, Ao. Univ.-Prof. i.R. Mag. Dr. Josef Langer

 

Das Stadttheater Klagenfurt ist nicht nur ein Ort emotionalen Erlebens der Kunst, sondern auch der gesellschaftlichen Debatte. Um diese Diskussionskultur zu ergänzen und noch deutlicher „vor den Vorhang“ zu bringen, gibt es in der Spielzeit 2018/19 eine Gesprächsreihe, in deren Rahmen gesellschaftlich relevante Themen unserer Lebensrealität verhandelt werden.

In beinahe allen Bühnenwerken der Geschichte geht es um die Möglichkeit und Unmöglichkeit menschlicher Beziehungen, in unserer Spielzeit insbesondere in Rusalka, Bella Figura und Vor  Sonnenaufgang. Am 18. Februar 2019 soll es daher um den aktuellen Wandel menschlicher Beziehungs- und Kommunikationsformen gehen. Die Art und Weise, in der Beziehungen eingegangen und geführt werden, hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Datingplattformen und Smartphones spielen dabei eine herausragende Rolle. Wir werden uns diesem Feld im Gespräch mit Mag. Margret Tschuschnig, klinische Psychologin, Psychotherapeutin, Mediatorin und Vorsitzende des Kärntner Landesverbandes für Psychotherapie, und Ao. Univ.-Prof. i.R. Mag. Dr. Josef Langer vom Institut für Soziologie an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, annähern.

EINTRITT FREI

Die Gesprächsreihe wird in Radio Kärnten live übertragen.