07. November 2018 – 19.30 Uhr
EINTRITT FREI (freie Platzwahl)
Thema: Mensch & Tier

Moderation: Dr. Arnold Mettnitzer

Gäste:
DDr. Martin Balluch – Umwelt- und Tierschutzaktivist
em. O. Univ.-Prof. DI Dr. Chlodwig Franz
– Institut für Angewandte Botanik und Pharmakognosie der Veterinärmedizinischen Universität Wien

 

Das Stadttheater Klagenfurt ist nicht nur ein Ort emotionalen Erlebens der Kunst, sondern auch der gesellschaftlichen Debatte. Um diese Diskussionskultur zu ergänzen und noch deutlicher „vor den Vorhang“ zu bringen, gibt es in der Spielzeit 2018/19 eine Gesprächsreihe, in deren Rahmen gesellschaftlich relevante Themen unserer Lebensrealität verhandelt werden.

An diesem Gesprächsabend soll es um den gesellschaftlichen Umgang mit Tieren gehen. Dieser ist einerseits sehr stark von einer positiv konnotierten Beziehung des Menschen zum Tier geprägt: Der Mensch sucht im Haustier  einen Gefährten und gewinnt durch Nutztiere Nahrung und Arbeitskraft. Doch bereits seit einigen Jahren kippt diese fruchtbare Beziehung zwischen Mensch und Tier oft in quälerische Auswüchse und Ausbeutung  beispielsweise in Form von Massentierhaltung, die von Tierschützern harsch kritisiert wird. Über diese diversen Aspekte des historisch gewachsenen Umganges mit Tieren werden der Umwelt- und Tierschutzaktivist DDr. Martin Balluch und em. O. Univ.-Prof. DI Dr. Chlodwig Franz vom Institut für Angewandte Botanik und Pharmakognosie der Veterinärmedizinischen Universität Wien diskutieren.

Die Veranstaltung wird am 12. November 2018 um 20.04 Uhr in Radio Kärnten gesendet.