Home ProduktionBruckner VII
KSO-Konzerte
Termin: Fr, 20.11.2020
Spielstätte

Konzerthaus Klagenfurt

Konzerteinführung

18.30 Uhr im Mozartsaal

Karten

Euro 25,50 bis Euro 47,50
Schüler/Studenten • Euro 7,– (Kat. III, beschränktes Kontingent)

Bruckner VII

DIRIGENT Nicholas Carter • KLAVIER Jean-Efflam Bavouzet • Kärntner Sinfonieorchester

„Man kann sich nicht recht vorstellen, was für Gesichter die Wiener gemacht haben, als Mozart ihnen dieses Werk vorspielte“, notierte der Musikwissenschaftler Alfred Einstein angesichts der Kompromisslosigkeit, mit der sich Mozart in seinem c-Moll-Klavierkonzert der musikalischen Konvention seiner Zeit verweigerte. Die klagende Molltonart, die nur episodisch Lichtblicke in Dur zulässt und das verzweifelt anmutende Kreisen um die immer selben musikalischen Gedanken vermitteln den Eindruck der Resignation vor der Unausweichlichkeit des Schicksals. Von hoffnungsvollerer Stimmung ist Bruckners 7. Sinfonie, die den Weltruhm des Komponisten als Sinfoniker begründete – anders als die meisten seiner Werke wurde diese bereits zu seinen Lebzeiten in ganz Europa und den USA gespielt. Der zentrale zweite Satz beginnt zwar mit einem Trauergesang in cis-Moll, doch wird dieser in kunstvollen Variationen zu einem feierlichen Durchbruch nach C-Dur geführt und so der Düsternis ein Symbol der Hoffnung entgegengestellt.

W. A. Mozart
Klavierkonzert Nr. 24 c-Moll KV 491

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 7 E-Dur

KSO-Konzerte
Premiere: Fr, 20.11.2020
Spielstätte

Konzerthaus Klagenfurt

Konzerteinführung

18.30 Uhr im Mozartsaal

Karten

Euro 25,50 bis Euro 47,50
Schüler/Studenten • Euro 7,– (Kat. III, beschränktes Kontingent)

Termine & Karten

Keine Termine vorhanden.