Home ProduktionJannik und der Sonnendieb
Kinder & Jugend
Premiere: Sa, 24.11.2018
Dernière: Fr, 22.02.2019

Jannik und der Sonnendieb

Ein Wintermärchen von Henry Mason mit Musik von Mathias Krispin Bucher

URAUFFÜHRUNG Auftragswerk des Stadttheaters Klagenfurt ab 6 Jahren Jannik lebt in einem kleinen Dorf im hohen Norden. Jedes Jahr feiern die Menschen am kürzesten Tag das Fest der Langen Nacht. Diesmal soll Jannik die Jahreskerze entzünden, die die Sonne heimruft. Aber das Ritual geht schief! Ein geheimnisvoller Dieb hat die Sonne an sich gerissen. Alle Uhren bleiben stehen, kein Feuer wärmt mehr. Jannik macht sich mit der temperamentvollen Polarfüchsin Ainuska auf die Suche nach dem Sonnendieb und begegnet dabei seltsamen Gestalten wie der mächtigen Kälte, dem überdrehten Hunger, dem schillernden Nordlicht und den dummen, gefährlichen Trollen. Wird er die Sonne retten, ohne die die ganze Welt erfrieren muss? Das große Weihnachtsmärchen des Stadttheaters Klagenfurt für alle ab 6 Jahren führt auf eine winterliche, spannende und märchenhafte Reise, die an alte Mythen von der Wintersonnenwende erinnert. Der Regisseur und Autor Henry Mason hat die zauberhafte, poetische und humorvolle Geschichte verfasst, die er mit Livemusik von Mathias Krispin Bucher auf die Bühne bringen wird. In der Hauptrolle des Jannik ist Josef Ellers zu sehen. mit freundlicher Unterstützung von   Dauer ca. 2 Stunden, 10 Minuten (inkl. einer Pause) AUTOGRAMMSTUNDEN mit Jannik und seinen Freunden Freitag, 30. November 2018 (nach der Nachmittags-Vorstellung) Donnerstag, 10. Januar 2019 (nach der Nachmittags-Vorstellung) im oberen Foyer   MÄRCHEN-WORKSHOP „Die fantastische Suche nach der Sonne“ für Kinder von 6 bis 10 Jahren Die Sonne ist verschwunden, die Zeit bleibt stehen und die Erde droht in der ewigen Dunkelheit zu erfrieren. Jannik und seine Freunde begegnen auf der abenteuerlichen Suche durch den Norden vielen wunderlichen Wesen. Werden sie die Sonne finden? Auch wir machen uns mit Tanz, Malerei und szenischer Darstellung auf den Weg! TERMINE Freitag, 11. Januar 2019 - 15.00 Uhr Freitag, 01. Februar 2019 - 15.00 Uhr INFORMATIONEN & ANMELDUNG Mag. Birgit Pieschl b.pieschl@stadttheater-klagenfurt.at   Fotos: Arnold Pöschl
Kinder & Jugend
Premiere: Sa, 24.11.2018
Dernière: Fr, 22.02.2019

Pressestimmen

Kleine Zeitung

(…) Mit Henry Masons Wintermärchen ist dem Stadttheater Klagenfurt ein reizender Einstieg in die Weihnachtszeit gelungen. Das liegt natürlich an der Geschichte, welche verdeutlicht, dass auch die finsterste Nacht nicht ewig währt. Aber auch die Protagonisten überzeugten mit Versiertheit und Spielfreude. Sie schmückten ihre Rollen mit originellen Wesenzügen aus. Beeindruckend war der Auftritt von Puppenspielerin Sophie Bartels: Sie erweckte ihre Marionette Ainuska zum Leben. Das Bühnenbild (Vinzenz Gertler), die folkloristischen Kostüme und der geschickte Einsatz von Licht (Scheinwerfer, Kerzen, Laternen) beflügelten die Fantasie von Groß und Klein. Mathias Krispin Bucher sorgte mit einer Vielzahl an Instrumenten (vom Akkordeon über den Kontrabass bis hin zur Trommel) für den letzten Schliff. Am Ende war der Saal von einer vorweihnachtlichen Stimmung erfüllt. (…)

Kronen Zeitung

Henry Masons Wintermärchen zog im Stadttheater Groß und Klein in den Bann: (…) Man nehme Liebe, Hoffnung, Freundschaft und gebe dazu viel Glimmer und Kunstschnee, eine anmutige Polarfüchsin, Trolle sowie die Sterne am Himmel: Was herauskommt, ist “Jannik und der Sonnendieb”, ein bezauberndes Theaterstück für alle ab sechs Jahren, das wohl noch über Weihnachten hinaus leuchten wird. Jannik (junger Held mit festem Auftritt: Josef Ellers) kann es nicht fassen: Als er in seinem Dorf im Kreis seiner Lieben zur Langen Nacht der Wintersonnenwende die Winterkerze anzünden soll, klappt es nicht – alles Licht ist verschwunden. Ein Dieb hatte die Sonne entführt. Mit Hilfe von Füchsin Ainuska (Sophie Bartels erweckt die sofort zum Kinderliebling avancierte Puppe auf der Bühne zu echtem Leben) folgt Jannik den Sonnentränen bis zum Nachtpalast, wo sich neben der eitlen Illuminiertheit (charismatischer Glitzerfürst Alexander Jagsch) auch Trollvolk (großartig wandlungsfähig Doris Hindinger) und Befindlichkeiten wie Hunger und Kälte einstellen. Nur gemeinsam gelingt es, die Sonne zu befreien und der Welt das Licht zurückzubringen, musikalisch alles feinst untermalt von Mathias Krispin Bucher. (…) Wenn strahlende Kinderaugen ein Erfolgsbarometer sind, dann wird das Auftragswerk des Stadttheater Klagenfurt einer (…).

Termine & Karten

Keine Termine vorhanden.

Besetzung

Autor und Regie
Henry Mason
Musik
Mathias Krispin Bucher
Bühne
Vinzenz Gertler
Kostüme
Anna Katharina Jaritz
Puppenbau
Rebekah Wild
Dramaturgie
Sylvia Brandl
Jannik
Josef Ellers
Tildá / Ainuska
Sophie Bartels
Valdís / Die Kälte / Sabba
Doris Hindinger
Jorge / Das Nordlicht / Gusto
Daniel Jeroma
Eine Sängerin / Juhánná / Die Einsamkeit / Die Sonne
Heike Kretschmer
Gunnár / Der Hunger
Markus Weitschacher
Nils / Der Mond
Alexander Jagsch
Matti, ein Dorfmusiker
Mathias Krispin Bucher
Personendouble
Michaela Assaloni