Lyman Frank Baums Roman über Dorothy, die durch einen Sturm mitsamt ihrem Holzhäuschen aus dem ländlichen Kansas in ein zauberhaftes Land katapultiert wird, ist zum Klassiker der amerikanischen Literatur geworden: Erzählt wird die  phantastische Parabel über ein Mädchen aus schwierigen Verhältnissen, das eine abenteuerliche Initiationsreise erlebt.

Da Dorothys fliegendes Haus im Orkan die böse Hexe des Ostens erschlagen hat, wird sie direkt bei ihrer Ankunft von den Bewohnern des Zauberlandes als Heldin gefeiert. Dennoch sehnt sie sich zurück nach Hause. Sie erfährt, dass nur der  geheimnisvolle Zauberer von Oz ihr den Weg weisen kann. So begibt sich Dorothy auf die Reise in die prächtige Smaragdstadt und trifft unterwegs neue Freunde, die sich ihr anschließen, da auch sie unerfüllte Wünsche an den Zauberer herantragen wollen. Am Ende müssen sie aber nach zahlreichen Abenteuern erkennen, dass nur sie selbst sich ihre innersten Herzenswünsche erfüllen können.

Der auf dem Roman beruhende Musicalfilm von 1939 mit Judy Garland in der Hauptrolle erlangte Kultstatus und wurde mittlerweile in das Weltdokumentenerbe der UNESCO aufgenommen. Besonders das von Harold Arlen komponierte Lied  „Somewhere over the Rainbow“, mit dem sich Dorothy in ein Land „über dem Regenbogen“ sehnt, erfreut sich bis heute anhaltender Berühmtheit.