Jack übernimmt die Möbelfirma seines Schwiegervaters – bald folgt die Desillusionierung: Sämtliche Familienmitglieder sind in dubiose, aber profitable Nebengeschäfte verwickelt. Um den guten Namen des Unternehmens zu schützen, muss Jack nun die kriminellen Machenschaften der Familie auch noch unterstützen.

Pointiert und mit bitterbösem Humor führt Ayckbourn vor, dass der familiäre Zusammenhalt mitunter nur so lange besteht, wie dabei Geld zu machen ist. Regie führt Henry Mason, der bei den Salzburger Festspielen Die Komödie der Irrungen inszenierte. Mit Nestroy-Preisträgerin Raphaela Möst kehrt die umjubelte „Nora” der Klagenfurter Erfolgsproduktion an unser Haus zurück. Auf der Bühne steht ein hochkarätig besetztes Ensemble.

Dauer ca. 3 Stunden, 10 Minuten (inkl. einer Pause von 20 Minuten)

Sonntags ins Theater – 22. Mai 2016, 15.00 Uhr
Erwachsene erhalten an diesem Termin 20% Ermäßigung, Kinder und Jugendliche 50% Ermäßigung auf den regulären Kartenpreis.

Mit dem KELAG PlusClub Gutschein erhalten Sie 20% Ermäßigung für die Vorstellung am 24. Mai 2016 um 19.30 Uhr.

 

Sliderfoto (c) Arnold Pöschl
Szenenfotos (c) Karlheinz Fessl