Home ProduktionLa Cage aux Folles – Ein Käfig voller Narren
Bühne
Premiere: Do, 25.04.2024
Dernière: Fr, 14.06.2024
Einführungs-Matinee

14.04.2024 – 11.00 Uhr

Geschlossene Vorstellungen

30.04.2024
07.06.2024

La Cage aux Folles – Ein Käfig voller Narren

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück »Ein Käfig voller Narren« von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin

»La Cage aux Folles« (wörtlich übersetzt: »Tuntenkäfig«) nennt sich ein beliebtes und schillerndes Etablissement in St. Tropez. Georges, der Besitzer des Lokals, lebt seit 20 Jahren mit Albin zusammen, der die Kunst der Travestie meisterhaft beherrscht und der – inzwischen allerdings etwas abgehalftert – Star der Show ist. Die beiden sind ein eingespieltes und kampferprobtes Liebespaar. Doch Georges hat auch einen Sohn, Jean-Michel. Als dieser den erzkonservativen Eltern seiner Verlobten Anne sein Elternhaus als mustergültiges heteronormatives Spießerparadies präsentieren will, wird die Beziehung von Georges und Albin auf eine harte Probe gestellt.

Der Film Ein Käfig voller Narren mit Michel Serrault und Ugo Tognazzi in den Hauptrollen sorgt seit seinem Erscheinen im Jahre 1978 für Heiterkeit und Diskussionen, wobei aufgrund des durchgängig homophoben und rassistischen Humors heutzutage letztere überwiegen dürften. Das fünf Jahre nach dem Film uraufgeführte Broadwaymusical fokussiert sich einerseits stärker auf die Entwicklung der Beziehung Georges’ und Albins, lebt aber andererseits von der Leidenschaft und Liebe zur Show und zum Cabaret. Das vielschichtige, gesellschaftlich wie individuell komplexe Thema wird in unterhaltsamer und witziger Weise angepackt, wobei gelegentlich auch derbe Klischees nicht gescheut werden. Frei nach dem Motto: »Mama, was ist ein Transvestit? « – »Frag’ Tante Karla, der weiß es.«

Bühne
Premiere: Do, 25.04.2024
Dernière: Fr, 14.06.2024
Einführungs-Matinee

14.04.2024 – 11.00 Uhr

Geschlossene Vorstellungen

30.04.2024
07.06.2024

Termine & Karten

Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten
Karten

Besetzung

Musikalische Leitung
Günter Wallner
Hannah Eisendle (23., 28. & 29. 05. 2024)
Regie
Andreas Gergen
Choreographie
Wei-Ken Liao
Bühne und Kostüme
Thomas Stingl
Dramaturgie
Markus Hänsel
Albin
Mathias Schlung
Georges, Besitzer des Nachtclubs
Tim Grobe
Jean-Michel, Georges Sohn
Timotheus Hollweg
Anne Dindon
Anna Rosa Döller
Jacob, Butler
Romeo Salazar
Edouard Dindon, Annes Vater
Michael Duregger
Marie Dindon, Annes Mutter
Odette Brenninkmeijer
Jaqueline, Besitzerin des Restaurants Chez Jaqueline
Ines Hengl-Pirker
Francis, Bühnenmanager
Thomas Tischler
Monsieur Renaud
Krassimir Tassev
Madame Renaud
Dorothea Zimmermann
Chantal, La Cagelle
Devin Lion Dreweck
Hanna aus Hamburg, La Cagelle
David Hegyi
Mercédès, La Cagelle
Edd Hall
Phaedra, La Cagelle
Steffen Gerstle
Odette, La Cagelle
Simon Lausberg
Derma, La Cagelle
Lisa-Marie Rettenbacher
Angelique, La Cagelle
Clara Maria Determann
Colette, La Cagelle
Benedikt Peters
Chor des Stadttheaters Klagenfurt
Kärntner Sinfonieorchester